RTL lädt verletzte “DSDS”-Fans ein

30. März 2011

Deutschland sucht den Superstar

Deutschland sucht den Superstar (DSDS) lädt Verletzte vom letzten Sonntag in die Sendung ein. (Foto: Mark Keppler/dapd)

Köln/Oberhausen. Der Fernsehsender RTL plant nach der Massenpanik bei einer “DSDS”-Autogrammstunde in Oberhausen eine Wiedergutmachung für verletzte Fans.

Diejenigen, die stationär in einem Krankenhaus behandelt wurden, werden für Samstag zu einem Treffen mit den Kandidaten der Fernsehsendung “Deutschland sucht den Superstar” eingeladen. Dies erklärte eine RTL-Sprecherin am gestrigen Dienstag in Köln.

Bei der Panik waren am Sonntagnachmittag 60 Jugendliche, meistens Mädchen, verletzt worden. 28 wurden in Krankenhäusern behandelt, zehn von ihnen stationär.

Zu der Autogrammstunde waren nach Polizeiangaben rund 19.000 Fans gekommen – etwa vier Mal so viele wie erwartet. Der Veranstaltungsort war wegen Überfüllung geschlossen worden. Rund 15.000 Fans drängelten sich jedoch noch vor den Türen, so dass junge Menschen im Eingangsbereich verletzt wurden.

Nach Polizeiangaben gab es vor allem Prellungen und Quetschungen. Außerdem wurden mehrere Menschen bewusstlos. Berichte, wonach es auch Knochenbrüche gegeben haben soll, dementierte die Polizei hingegen.

Verweise:

(dapd; rockefeller-news/up)

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 6.7/10 (3 votes cast)
RTL lädt verletzte "DSDS"-Fans ein, 6.7 out of 10 based on 3 ratings
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

« »

Online Magazin Konzept & Realisation Oberhauser.com Geladen in 0,550 Sekunden. Abfragen ausgeführt 24. Peak-Speichernutzung 62409 KB.