Musikfans setzen verstärkt auf Downloads

12. April 2011

Musik-Konsumenten setzen immer mehr auf Downloads (Foto: Torsten Silz/dapd)

Musik-Konsumenten setzen immer mehr auf Downloads (Foto: Torsten Silz/dapd)

Berlin: Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) gab letzten Dienstag bekannt, dass rund 6,7 Millionen Bundesbürger  legal von Internetplattformen Musik heruntergeladen haben. Das sei ein Plus von 24 Prozent gegenüber dem vorangehenden Jahr.
Laut des Marktforschungsunternehmens GfK hat sich damit die Zahl der Download-Kunden in den letzten fünf Jahren mehr als verdoppelt.Die Hälfte der User decke somit ihren Musikbedarf ausschließlich über Download-Angebote ab. Rund 3,1 Millionen Nutzer kaufen zusätzlich Tonträger wie CDs.
Der Trend geht somit eindeutig in Richtung Download und zeigt somit, dass dies die Zukunft  des Musikgeschäftes darstellt.
BVMI-Geschäftsführer Florian Drücke bestätigt dies mit Vorbehalt:  “Immer mehr Menschen in Deutschland setzen auf legale Dienste”, sagte er. Das Problem der “massenhaften illegalen Musikbeschaffung” existiere aber weiter. Der gesamten Musikbranche werde immer noch enormer Schaden zugefügt.
(dapd; rockefeller-news/fh)

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 9.0/10 (2 votes cast)
Musikfans setzen verstärkt auf Downloads, 9.0 out of 10 based on 2 ratings
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

« »

Online Magazin Konzept & Realisation Oberhauser.com Geladen in 0,732 Sekunden. Abfragen ausgeführt 58. Peak-Speichernutzung 62447 KB.