Samantha Stosur gewinnt US Open

12. September 2011

Samantha Stosur

Samantha Stosur nach ihrem Sieg. (Foto:dapd)

Die Australierin Samamtha Stosur siegt zum ersten Mal bei den US Open.

Stosur, die lediglich auf Weltranglistenplatz 10 ist, schafft am Sonntag den Sprung und gewinnt das US Open Finale der Frauen. Ihre Gegnerin, keine geringere als Serena Williams. Diese konnte jedoch ihren Heimvorteil nicht nutzen und musste sich geschlagen gegen.

Mit 6:2 und 6:3 war es ein schnelles Match, in dem sich die Australierin durchsetzte. Nun kannn sie sich über 1,8 Millionen Dollar Preisgeld freuen.

Es ist erst das zweite Grand Slam Finale, das sie 27-Jährige bestreitet. Im vergangenen Jahr verlor sie das French Open Finale.

Williams verpasst mit der Niederlage ihren vierten Triumph in New York. Sie schafft es nicht, sich ihren 14. Grand Slam Einzeltitel zu ergattern. Stosur war Williams von Beginn an überlegen.

Die 20.000 Zuschauer im Arthur-Ashe-Stadium bekamen ein schnelles zu sehen. Williams wirkte müde und war auf dem Platz etwas langsam unterwegs. Der Halbfinal-Erfolg über die dänische Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki hatte ihr zugesetzt.

Williams machte zu viele Fehler und musste Stosur einige Punkte überlassen. Die Australierin nutze die Chance und machte ihren Grand-Slam Sieg perfekt.

(rockefeller-news/ks)

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
Samantha Stosur gewinnt US Open, 9.0 out of 10 based on 1 rating
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

« »

Online Magazin Konzept & Realisation Oberhauser.com Geladen in 1,188 Sekunden. Abfragen ausgeführt 22. Peak-Speichernutzung 62379 KB.