Lady Gaga kleiderlos

14. September 2010

Lady Gaga kleiderlos am Flughafen.

 New York. Lady Gaga kleiderlos. So war das jetzt auch nicht gemeint. Dass ihr in der japanischen Vogue und bei den MTV Awards präsentierte „Fleisch-Kleid“ für eine Menge Aufregung sorgen würde, war jedem klar. Die heftigsten Proteste kamen dabei von PETA.

Selbst die Präsidentin der Tierrechts-Organisation, Ingrid Newkirk, war sich nicht zu Schade, das Foto zu kommentieren. „Lady Gagas Job ist es nun mal, dass sie ausgefallene Dinge tut. Man sollte dabei aber nicht ausser acht lassen, dass Fleisch immer noch für blutige Gewalt steht.“

Also weg mit dem ekligen Fleisch-Kleid! Das hat Lady Gaga glatt gemacht. Und erscheint im New Yorker JFK-Flughafen nur in Unterwäsche. Waren etwa Agenten der PETA bereits am Werk und haben ihr das Fleisch des Anstosses vom Leib gerissen? Oder kam die Arme an einem Steakhouse vorbei, wo ihr das Fleisch von einer hungrigen Meute runtergerissen wurde? Oder wollte Gaga der Flughafen-Security die Arbeit erleichtern und der Körperabtastung zuvorkommen? Wer weiss. Die (männlichen) Beamten am Flughafen wird’s trotzdem gefreut haben.

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

« »

Online Magazin Konzept & Realisation Oberhauser.com Geladen in 0,625 Sekunden. Abfragen ausgeführt 49. Peak-Speichernutzung 62396 KB.