“Wir woll’n den Kanzler sehen” – Die SPD-Troika in Elmshorn

26. April 2012

"Lustig gehts her", bei der politischen Situation Deutschlands. (Foto: P.Gülland/dapd)
“Lustig gehts her”, bei der politischen Situation Deutschlands. (Foto: P.Gülland/dapd)

 

Comeback in Elmshorn: Eineinhalb Wochen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein sind die drei potenziellen Kanzlerkandidaten der SPD erstmals in diesem Jahr gemeinsam aufgetreten. Der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel, Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier und Ex-Finanzminister Peer Steinbrück warben am Mittwochabend für den Machtwechsel im Norden und den Spitzenkandidaten Torsten Albig.

Der Kieler Oberbürgermeister und einstige Sprecher Steinbrücks kann Schützenhilfe gebrauchen. Die Umfragen sagen für den 6. Mai in Schleswig-Holstein ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen ihm und der derzeit regierenden CDU mit ihrem Spitzenkandidaten Jost de Jager voraus. Der Auftritt des Trios in der SPD-Hochburg war mit rund 500 Zuhörern jedenfalls gut besucht, trotz harter Konkurrenz: Zeitgleich trafen am Mittwochabend im Halbfinale der Champions League die Fußballer von Real Madrid und Bayern München aufeinander. Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 7.0/10 (1 vote cast)

Written by Rockefeller David

This article has no comments yet. Comment this article »

Chinesischer Regierungschef will Geschäfte ankurbeln

21. April 2012

Deutschland profitiert vom Auto Boom. (Foto: N.Treblin/dapd)
Deutschland profitiert vom Auto Boom. (Foto: N.Treblin/dapd)

 

Wer wissen will, wie es mit dem Handel zwischen Hamburg und China läuft, muss nach Hamburg fahren, und zwar aus dem Süden mit dem Auto. Kurz vor dem Elbtunnel muss der Beobachter den Blick nach links richten zum Eurokai und Buchhardkai – und Schiffe zählen. Sind die Hafenbecken voll, läuft es gut. Stehen die Containerkräne still, eher nicht. Im Moment sind die Liegeplätze voll.

Jeder dritte Container des größten deutschen Hafens kommt aus oder geht nach China, allein im vergangenen Jahr wuchs das Aufkommen um neun Prozent. Und 2012 geht es offenbar weiter aufwärts, wie der Blick auf den Hafen verrät. China ist der zweitwichtigste Handelspartner Deutschlands bei Importen und der fünftwichtigste bei Exporten. Am Sonntag kommt der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao nach Hannover, um auf dem größten Messegelände der Welt den Warenaustausch weiter anzukurbeln.
Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Written by Rockefeller David

This article has no comments yet. Comment this article »

Vor der Wahl ist nach der Wahl

19. April 2012

Vorbericht zur griechischen Parlamentswahl am 6. Mai. (Foto: dapd)
Vorbericht zur griechischen Parlamentswahl am 6. Mai. (Foto: dapd)

 

Griechenland droht von seinen Schulden erdrückt zu werden. Mit der Finanzlage hat sich auch die politische Situation zugespitzt. Das Land soll am 6. Mai ein neues Parlament wählen, doch fehlt es an wirklichen Perspektiven. Beobachter fragen sich, ob die verschiedenen Parteien, die sich zur Wahl stellen, überhaupt die Freiheit haben, im Einzelnen zu entscheiden, welche Politik sie verfolgen wollen.

Eine griechische Regierung der gemäßigten Volksparteien, den Sozialdemokraten der PASOK oder des bürgerlich-konservativen Lagers der Nea Dimokratia, oder beide zusammen können nur eines tun: handeln, um die Krise zu bewältigen. Egal, wer bei der kommenden Wahl an die Macht kommt, der Spielraum für souveräne Entscheidungen ist wegen der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise minimal.
Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Written by Rockefeller David

This article has 1 comment Comment this article »

Grünes Schaufenster der chinesischen Industrie

18. April 2012

Alternative Energien und Verkehrskonzepte. (Foto: D.Hecker/dapd)
Alternative Energien und Verkehrskonzepte. (Foto: D.Hecker/dapd)

 

Die zweitstärkste Wirtschaftsmacht der Welt hat sich für die Hannover Messe viel vorgenommen: Das Messe-Partnerland China wird bei dem Schaufenster der Technologien und Dienstleistungen für die Industrie mit knapp 500 Ausstellern präsent sein und rund 9.000 Quadratmeter Standfläche belegen. Eigens für die Messe besucht der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao die Bundesrepublik, wie der chinesische Gesandte Li Nianping am Dienstag in Hannover sagte.

Nach Angaben des Veranstalters Deutsche Messe AG handelt es sich um “den größten industriellen Auftritt im Ausland, den China jemals hatte”. Jeder zehnte Aussteller wird bei der Messe von Montag bis Freitag kommender Woche aus der Volksrepublik China kommen. Der Gesandte Li wies zwar daraufhin, dass schon an der vorangegangenen Hannover Messe 500 Aussteller aus China teilgenommen hätten. Diese buchten nach Angaben der Messe AG damals aber weniger Fläche.
Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Written by Tassos

This article has no comments yet. Comment this article »

Daniel Hug Art Cologne Direktor: “Wir haben wieder ein Gesicht”

14. April 2012

 

Kunstmesse will deutsche Spitzenposition untermauern. (Foto: H.Kaiser/dapd)
Kunstmesse will deutsche Spitzenposition untermauern. (Foto: H.Kaiser/dapd)

 

Sie ist die älteste Kunstmesse der Welt – die Art Cologne. Dabei drohte ihr vor fünf Jahren noch das Aus. Dann übernahm der US-amerikanische Galerist Daniel Hug aus Los Angeles als Direktor und krempelte die Art Cologne um. Statt Köln machte schließlich Berlin als Standort einer Kunstmesse dicht. Vor der 46. Art Cologne, die am Mittwoch beginnt, sprach dapd-Korrespondent Fabian Wahl mit Hug über die Konkurrenz aus Basel, die Gefahr von Kunstfälschungen und die Neuheiten des Jahres.

Zum Interview  Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)

Written by Tassos

This article has 1 comment Comment this article »

Trotz Rückgang des Konsums keine Entwarnung

13. April 2012

Vorstellung des "Jahrbuches Sucht 2012". (Foto: M.Gottschalk/dapd)
Vorstellung des “Jahrbuches Sucht 2012″. (Foto: M.Gottschalk/dapd)

 

Der Konsum von Suchtmitteln ist in den vergangenen Jahren in Deutschland nahezu konstant geblieben. Der Pro-Kopf-Verbrauch reinen Alkohols sank im Jahr 2010 gegenüber dem Vorjahr um ein Prozent von 9,7 auf 9,6 Liter, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten “Jahrbuch Sucht 2012″ der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) hervorgeht. Auch der Tabakkonsum sei weiter zurückgegangen, sagte die Referentin für Grundsatzfragen der DHS, Gabriele Bartsch.

Diese beiden legalen Drogen seien nach wie vor das größte Problem. Vor allem die Gefahr des Alkoholkonsums werde weiterhin “völlig unterschätzt”. Bei den Alkoholvergiftungen sei im Jahr 2010 zwar ein leichter Rückgang verzeichnet worden, innerhalb von elf Jahren habe sich die Fallzahl aber nahezu verdreifacht.
Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Written by Tassos

This article has no comments yet. Comment this article »

Der Stern ist verblasst – “Verlorene Dekade”

05. April 2012

Hauptversammlung Daimler AG am 04.04.12 in Berlin. (Foto: M.Gottschalk/dapd)
Hauptversammlung Daimler AG am 04.04.12 in Berlin. (Foto: M.Gottschalk/dapd)

 

Rekordzahlen machen nicht unbedingt auch die Anleger zufrieden. Diese Erfahrung muss der Daimler-Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche auf der Hauptversammlung des Konzerns machen. Mehrere Großanleger gehen mit dem Konzern hart ins Gericht. “Man könnte sagen: Alles ist gut. Nur zwei sind besser”, fasst Ulrich Hocker von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz zusammen, als er ans Rednerpult im Berliner ICC auf dem Messegelände tritt. Die zwei sind Audi und BMW, die im vergangenen Jahr profitabler waren und mehr Autos verkauften als Mercedes-Benz.

So wie Hocker geht es vielen der Rednern – im Fall der Stuttgarter Traditionsmarke, die für sich in Anspruch nimmt, das Automobil erfunden zu haben, ist ihnen gut eben nicht gut genug. “Bei genauerem Hinsehen verblasst der Glanz des Sterns im Vergleich zu den Wettbewerbern”, sagt etwa Ingo Speich, Portfoliomanager der Union Investment. So sieht das auch Thomas Meier, Aktienfondsmanager der Deka Investment GmbH. “Andere Konzerne haben nicht nur deutlich aufgeholt, sondern oft Mercedes-Benz als wahrgenommenen Innovationsführer überholt”, findet er und will wissen, wann sich die höheren Preise für die Autos auch in höheren Margen widerspiegeln.
Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Written by Rockefeller David

This article has no comments yet. Comment this article »

Anhaltende Popularität des Spaniers Pablo Picasso

29. März 2012

Der Leiter des Graphikmuseums Markus Müller vor den Werken von Pablo Picasso. (Foto: V.Hartmann/dapd)
Der Leiter des Graphikmuseums Markus Müller vor den Werken von Pablo Picasso. (Foto: V.Hartmann/dapd)

 

Ob berühmte Frauendarstellungen, Grafiken oder Schmuck – mit Pablo Picassos umfangreichem Schaffen befassen sich 2012 gleich mehrere Museen in Deutschland. “Picasso zählt zu den Künstlern, die am häufigsten ausgestellt werden”, sagte Markus Müller, Leiter des Kunstmuseums Pablo Picasso in Münster. Der berühmte Künstler sei deshalb so populär, “weil er so facettenreich in seiner Kunst ist”.

Den Anfang mit Präsentationen Picassos (1881-1973) macht am Freitag (30. März) die Schau “Frauen. Pablo Picasso, Max Beckmann und Willem de Kooning” in der Münchner Pinakothek der Moderne. Bis zum 15. Juli zeigt das Museum mehr als 90 Frauenbildnisse, darunter 29 von Picasso.

Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Written by Tassos

This article has no comments yet. Comment this article »

Nordkoreas Raketenpläne überschatten Atomgespräche

27. März 2012

Gipfeltreffen zur Nuklearsicherheit in Seoul gestartet. (Foto: A.Schmidt/dapd)
Gipfeltreffen zur Nuklearsicherheit in Seoul gestartet. (Foto: A.Schmidt/dapd)

 

Nordkoreas Raketenpläne überschatten den Atomgipfel in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Die USA sehen die Ankündigung Pjöngjangs, Mitte kommenden Monats mit einer Langstreckenrakete einen Satelliten ins All zu bringen, als Versuch, atomwaffenfähige, ballistische Raketen weiterzuentwickeln. Die südkoreanische Regierung teilte mit, sie erwäge, die nordkoreanische Rakete abzuschießen, sollte sie ihren Luftraum verletzen. Außenminister Guido Westerwelle kritisierte den Vorstoß Pjöngjangs als nicht hinnehmbare Provokation.

Trotz internationaler Kritik setzt Nordkorea die Vorbereitung seines umstrittenen Raketenstarts fort. Vor dem für April geplanten Abschuss wurde nach südkoreanischen Angaben eine Langstreckenrakete zu einer Abschussrampe im Nordwesten des Landes gebracht. Der Vorstoß beherrschte am Montag die Gespräche am Rande des Atomgipfels in Seoul. Zu dem Treffen sind Vertreter von mehr als 50 Ländern angereist, überwiegend Staats- und Regierungschefs.

Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Written by Tassos

This article has 1 comment Comment this article »

Online Magazin Konzept & Realisation Oberhauser.com Geladen in 1,155 Sekunden. Abfragen ausgeführt 30. Peak-Speichernutzung 62664 KB.