Ostseefischer beenden Heringssaison – Forscher erwarten weitere Bestandsstabilisierung

07. April 2012

Selbst ältere Fischer schwärmen vom guten Heringsbestand. (Foto: D.Hecker/dapd)
Selbst ältere Fischer schwärmen vom guten Heringsbestand. (Foto: D.Hecker/dapd)

 

Schon sechs Wochen nach dem Eisrückgang in den Küstengewässern haben die meisten deutschen Ostseefischer in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein die diesjährige Heringssaison beendet. Die von der EU genehmigten Quoten seien bereits weitgehend abgefischt, sodass die Fangsaison vorzeitig beendet werden müsse, sagte der Vorsitzende des Verbandes der deutschen Kutter- und Küstenfischer, Norbert Kahlfuss, am Donnerstag in Sassnitz.

Die Quote für die westliche Ostsee lag mit 11.532 Tonnen um 30 Prozent höher als im Vorjahr. Dennoch sei die Menge wegen des gegenwärtig großen Heringsaufkommens binnen kürzester Zeit angelandet worden.
Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)

Written by Rockefeller David

This article has no comments yet. Comment this article »

Online Magazin Konzept & Realisation Oberhauser.com Geladen in 0,674 Sekunden. Abfragen ausgeführt 15. Peak-Speichernutzung 62375 KB.