Papst feiert 85. Geburtstag mit bayerischer Delegation

17. April 2012

Papst zeigt sich tief bewegt angesichts der Glückwünsche. (Foto: G.Borgia/dapd)
Papst zeigt sich tief bewegt angesichts der Glückwünsche. (Foto: G.Borgia/dapd)

 

Mit einem festlichen Gottesdienst und einer Audienz für eine 150-köpfige Delegation aus seiner bayerischen Heimat hat Papst Benedikt XVI. seinen 85. Geburtstag im Vatikan gefeiert. Aus Bayern waren neben Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und nahezu dem gesamten bayerischen Kabinett auch Vertreter des Bundes- und des Landtags, Repräsentanten der Kirchen und der früheren Wohnorte des Papstes, Gebirgsschützen, Trachtler sowie verdiente Bürger angereist.

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx dankte dem Papst für seinen Dienst als Nachfolger des Heiligen Petrus. “Sie sind ein großer Lehrer und Hirte der Kirche.” Marx wünsche dem Papst im Namen der Gläubigen “nicht nur Gesundheit und ein langes Leben, sondern vor allem geistliche Gelassenheit, die der Ausdruck wahrer Freiheit ist”.
Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Written by Rockefeller David

This article has no comments yet. Comment this article »

Der Papst feiert Geburtstag auf bayerisch

13. April 2012

Bruder wünscht ihm Momente der Ruhe. (Foto: D.Kopatsch/dapd)
Bruder wünscht ihm Momente der Ruhe. (Foto: D.Kopatsch/dapd)

 

Ein Papst kann nicht mal eben in die Heimat reisen, auch nicht zur Feier eines runden Geburtstags. So kommt ein bedeutender Teil der Heimat am Montag (16. April) zu Benedikt XVI. ,um mit ihm seinen 85. Geburtstag zu feiern. Ein große bayerische Delegation wird im Vatikan erwartet: Mit dabei sind neben den bayerischen Bischöfen auch Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) samt Kabinett, Vertreter des Bundes- und Landtags sowie der früheren Wohnorte Joseph Ratzingers, aber auch Gebirgsschützen und Trachtler.

Eigentlich legt Benedikt auf Geburtstagsfeiern keinen allzu großen Wert, in seinem durch und durch katholisch geprägten Elternhaus waren Namenstage wichtiger. So hat Benedikt seinem Privatsekretär Georg Gänswein auch aufgetragen, ihm großen Wirbel zu ersparen: “Der Heilige Vater hat gesagt: ‘Ich möchte zum 85. keine große Feier”, berichtete Gänswein kürzlich in München. Der 16. April soll dem Privatsekretär zufolge daher ein Arbeitstag sein, werde aber “stark bayerisch unterfüttert” sein.
Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Written by Tassos

This article has no comments yet. Comment this article »

Online Magazin Konzept & Realisation Oberhauser.com Geladen in 0,714 Sekunden. Abfragen ausgeführt 69. Peak-Speichernutzung 62442 KB.