Zum Welttag des Buches verschenken Zehntausende Leseratten aktuelle Titel und Klassiker

22. April 2012

Eine Million Bestseller für lau. (Foto: T.Silz/dapd)
Eine Million Bestseller für lau. (Foto: T.Silz/dapd)

 

Mit 90 druckfrischen Büchern verlässt Petra Becker-Horn die Buchhandlung Exlibris in Mainz. Keinen Cent hat sie für die Bestseller bezahlt – zufrieden wuchtet die zierliche Frau die drei braunen Kartons in ihren Kofferraum. “Ich finde es großartig, dass ich an dieser Aktion teilnehmen darf”, sagt die 49-Jährige. Die Bankangestellte ist eine von 33.333 Leseratten deutschlandweit, die bis zum Welttag des Buches am 23. April eine Million hochkarätige Bücher unters Volk bringen wollen.

Die Aktion ist die größte, die die Stiftung Lesen, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und deutsche Verlage je zum von der UNESCO initiierten Welttag auf die Beine gestellt haben. Bis Februar hatten sich gut 40.000 Büchernarren im Internet für die Aktion “Lesefreunde” registriert. Aus einer Liste mit 25 bekannten Titeln konnten sie ihre Favoriten angeben. Zur Auswahl standen aktuelle Bestseller wie Ferdinand von Schirrachs “Schuld” oder Klassiker wie “Stolz und Vorurteil” von Jane Austen. Von einem Buch haben die ausgelosten Teilnehmer dann 30 Exemplare zum Verschenken bekommen.
Read more »

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Written by Tassos

This article has no comments yet. Comment this article »

Online Magazin Konzept & Realisation Oberhauser.com Geladen in 0,583 Sekunden. Abfragen ausgeführt 17. Peak-Speichernutzung 62393 KB.